IŽll wait as long as you want!

Ein neuer Tag...

*klopf klopf*

Wer ist denn da?

Ja, ihr seht wohl richtig. Die Franzi hat sich jetzt auch mal dazu entschlossen, einen Blog zu eröffnen und somit der Welt Gutes zu tun. Immerhin nervt sie die Welt noch nicht genug mit ihrem Flog, nicht wahr?!
Nur dachte sie sich jetzt echt, dass man hier vielleicht alles besser festhalten kann und man muss nicht immer nach neuen Bildern suchen, nur um der Welt die neusten Ereignisse mitteilen zu können. Und durch eine ausführliche Pro- und Kontra-Liste ist sie halt hier gelandet.

Heute war nach einem schönen, sonnigen Wochenende, wieder der erste Schultag und in den ersten beiden Stunden überkam einen der Mathe-Horror³! Der Herr Lehrer steht vor einem und verlangt Sachen, wo man sich echt immer wieder fragt, woher man soetwas wissen soll. Wen interessieren denn schon Wendepunkte, Asymptoen oder Extrempunkte? Nach dem lehrreichen Mathe stand, wie immer, ein Raumwechsel in die nebenan liegende Grundschule an, wo wir in einen Raum umgelagert werden sollten, in dem die Temperaturen so heiß waren, dass das Eis, über das man sich ebne noch erfreute, sofort zu einer wässrigen Flüssigkeit wurde und man es nur noch dem Mülleimer zu Gute führen konnte. Zu allem Übel stand auch in diesen zwei Stunden (Religion übrigens...) eine Klausur an, wo wir sehr ausführlich über Ethik, Moral, Drogen und hast du nicht gesehen schreiben konnten. Nach etwa 50 Minuten und 3 Blättern weniger im Block, ging es wieder in das Schulgebäude, wo wir uns an 2 Stunden BRC erfreuten. Das Fach bestand heute größtenteils aus Chatten und Durch's-Internet-Stöbern, was man auch genausogut zuhause hätte machen können, wo es um einiges entspannender gewesen wäre. Als dann endlich um 13:10 Uhr die Klingel läutete, breitete sich wieder Freude aus, denn das Nach-Hause-Fahren ist doch immer das schönste nach einem solchen Tag.

Ich werde jetzt meine Nase noch ein wenig in die Bücher stecken und der Chemie näher kommen, denn am Mittwoch hat sich bereits die nächste Klausur angekündigt.

Noch 218 Tage...Dann hat das Warten ein Ende.

11.6.07 14:43


Und es geht weiter...

*juchee*

Schon mein zweiter Eintrag *stolz wie'n Brot*

Heute war mal wieder ein typischer Dienstag. Angefangen mit dem Verschlafen ging es durch 5 endlos lange Stunden, die sich als Englisch, Politik und VWL erkennen ließen, in die verdiente Freistunde, wo Rieke, Christin und ich es uns nicht nehmen lassen konnten, genüsslich durch die Stadt zu gehen, mit einem schönen Eisbecher in der Hand. Es war ein Traum!

Doch dieser Traum endete jäh, als wir das Schulgelände wieder betraten und in den Spanisch-Raum gingen. 90 lange Minuten schienen kein Ende nehmen zu wollen, die Sonne hing uns im Rücken und es war einfach nur unerträglich. Und dann hat Frau Spanisch nichts besseres zu tun als dumm zu labern, dass wir gefälligst konzentrierter arbeiten sollen. Die kann das warme Wetter ja auch ab, im Gegensatz zu uns Deutschland-Kinder. Als es dann endlich dem Ende nahe war, enthüllte sie eine endlos lange Liste mit Aufgaben, die bis Freitag erledigt sein sollen. Nein, wir haben nicht besseres zu tun! Als ich endlich um 4 durch die heimische Haustür trat, war der ganze Stress vergessen und alles war gut.

Jetzt kann der Tag nur noch besser werden! Gleich gibt es erstmal Abendessen und danach werde ich mich der Chemie widmen, ehe um 20:15 Uhr "Ein verrückter Tag in New York" beginnt. Den Film wollte ich auch im Kino geguckt haben, aber das schein ich verpennt zu haben. Und um 22:15 Uhr werde ich weiter verfolgen, wie Meredith ihren Derek liebt, denn dann heißt es wieder "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte". DIe ultimativ beste Serie, die es gibt. Doch leider geht sie ab nächste Woche in die Sommerpause, was mich sicher zur Verzweiflung bringen würde, hätte ich die ersten Zwei Staffeln nicht auf DVD und könnte mir sie trotzdem dienstags anschauen

Love hurts, but sometimes it's a good hurt <'3

12.6.07 16:52


Thanks for nothing...

...ein sehr schönes Lied von Sum 41, einer fast ebenso tollen Band wie Good Charlotte eine ist. Wie ich diese Jungs liebe! Wenn man sie erstmal live gesehen hat, kommt man gar nicht mehr von ihnen los. Seit dem 31.05.2007 ziert ein großes Joel-Bild meinen Desktop und auch mein Handy. Dazu kommt noch das mega schöne schwarz-weiß Poster, was die Wand über meinem Bett ziert. Jedoch wird die eine Ecke und das damit verbundene "G" von Good Charlotte von der Eintrittskarte verdeckt, wie mir gestern nacht auffiel, was aber den Anblick des Postern in keiner Weise beeinträchtigt. Bevor ich es vergesse: Sum 41 ist am 10.07.2007 in Hamburg und die Karten haben Rieke und ich ab Freitag in der Tasche.

So, nun ein paar Worte zu der heutigen Chemie-Klausur. Nachdem ich mich dann gestern ernsthaft dazu aufgerafft habe und alles Aufgeschriebene auf das Periodensystem der Elemente geschrieben hab, war das Gefühl von Panik und Angst eigentlich verflogen. Nach der ersten Aufgabe kam es allerdings zurück und es zog sich auch durch die Arbeit, Zum Teil waren die Aufgaben sehr komplex und für mich nicht lösbar, da konnte auch das PSE mir nicht helfen. Nachdem dann ein Teil von Rieke abgeschrieben wurde, gab ich 20 Minuten vor Ende ab und erfreute mich meiner somit verlängerten Pause. Sie wurde mit einer ausgiebigen Analyse der Klasur mit den anderen verbracht und des öfteren ertönte ein "Oh nein, hätte ich bloß gespickt" oder ein "Shit, ich wusste, dass dad falsch war" . Aber naja, so spielt das Leben mit uns halt weiter sein tolles Spiel und erfreut uns mit immer neuen Überraschungen. Die Mathe-Stunde verging sehr schnell - welch ein Glück. Und die nächste Überraschung kam, als Jessica fragt, ob ich nicht mit ihr und dem quietsch-gelben Auto ihres vaters nach Hause gebracht werden möchte. Natürlich sagte ich nicht nein und so war ich eine halbe Stunde eher wieder hier, als sonst. Sehr angenehm.

In den nächsten 10 Minuten dürfte mein kleiner Nachhilfe-Schüler hier auftauchen und sich wieder mit mir und meiner akuten Unlust begnügen. Aber ich muss sagen, der Kleine ist sehr begabt, wenn er will. Als wir vor einem Jahr angefangen haben, stand er hoffnungslos auf 5, inzwischen hoffnungsvoll auf 3. Diese Leistung hat nicht nur bei mir und seinen Eltern zu großen Augen geführt - nein, selbst seine Lehrer sind begeistert von ihm. Sowas erfreut einen dann ja auch immer, nicht wahr?!

So, jetzt ertönt doch tatsächlich schon die Klingel...

Sometimes I wanna run, just run...run away.
I wanna run, just run, run away.


13.6.07 15:34


Die Liebe...

 

 

...soll das größe Glück des Menschen sein. Aber ist das auch wirklich so? Liebe = Glück? Ist man nicht glücklich, wenn man liebt? Liebt man, wenn man glücklich ist? Wann weiß man, was Liebe ist? Ich wüsste so gern' Antworten auf diese Fragen...

Heute ist Donnerstag. Und es war bisher ein nicht sehr angenehmer Donnerstag. In den ersten beiden Stunden wurden wir gleich mit der letzten Klausur für diese Woche gequält. Einerseits gut, denn endlich kann man einen Nachmittag ohne das stressige Lernen verbringen. Aber auf der anderen Seite folgten nach den Klausur-Stunden zwei Stunden Deutsch, die recht ermüdend auf die Klasse gewirkt haben. Sie begann aber eigentlich recht spannend mit der Frage "Frau Deutsch, übernehmen Sie in der 12 eigentlich einen Deutsch-Leistungskurs?" Es folgte einiges Gebrabbel von der Seite von Frau Deutsch und am Ende konnte ich feststellen, dass die Möglichkeit besteht, dass ich Frau Deutsch in der 12 nicht mehr weiter habe, denn es soll angeblich einen Deutsch-Leistungskurs für die Leute geben, die Spanisch als Pflichtfach haben. Und den überninmt Frau Deutsch nicht. Ein Grund zur Freude, denn sehr glücklich bin ich mit der Frau Deutsch nicht. Nachdem wir endlich die 90 Minuten hinter uns gebracht hatten, folgten zwei Stunden mit Frau BRC und Frau Referendarin, die uns ersteinmal für die gute Mitarbeit der letzten Stunden belohnte. (Ich glaube, die denkt, man kann uns bestechen...). Dann beschäftigten wir uns mit einigen Fertigungverfahren und als uns dann endlich das langersehnte Klingeln erlöste, ging es zum Bus und von da aus direkt nach Hause. Ein tolles Gefühl. Und doch auch irgendwie nicht, denn es warten noch einige Spanisch-Aufgaben auf mich, die unbedingt gemacht werden wollen. Aber das wird später beim Babysitten erledigt, also auch nicht so tragisch.

Jetzt muss aber ersteinmal der knurrende Magen versorgt werden, sonst endet das noch sehr unschön. Denn wenn ich das Gefühl des Hungers verspüre, ändert sich schlagartig die Laune, bis ein sättigendes Gefühl eintritt und alles wieder gut ist.

 


 

 

 

14.6.07 15:46


Sometimes I just wanna walk away

Oh nein, es regnet! Und im Moment kann ich nur einen hofflungslosen Blick gen Himmel werfen, denn er ist tiefgrau und man kann die Wolken fast anfassen so tief hängen sie. Aber warum muss es ausgrechnet jetzt zu regnen anfangen? Ich muss doch gleich zum Bus gehen und dann nach Hamburg fahren. Na danke auch, ich werde also völlig durchnässt dort ankommen und wahrscheinlich noch eine dicke Erkältung wieder mit nach Hause bringen, so wie ich mich kenne. Dabei hab ich mich doch so auf das Konzert gefreut und vor allem darauf, dass es hier nicht regnen sollte. Naja, ich sollte meine Freude durch das bisschen Wasser nicht dahin schmelzen lassen. Schließlich ist heute eigentlich ein toller Tag! Rieke und ich habe es heute nämlich endlich geschafft, die Tickets für's Sum-41-Konzert zu kaufen. (An dieser Stelle, ehe ich's vergesse: geliebte Kate, die Karte müsstest du selbst zahlen...). In der Pause ging es kurz schnellen Schrittes zu Scotty, dem Mann, der den ganzen Tag in einem kleinen Kabuff am Busbahnhofsitzt und Karten für all mögliche Konzerte vertickt.

Ohje, ein Blick auf das Stundenglas und ich merke, dass ich schon wieder viel zu spät dran bin. Ich muss mich noch umziehen und fertig machen, ehe ich lostappsen muss. Vielleicht muss ich aber doch noch das Schlauchboot vom Nachbarn ausborgen und zur Bushaltestelle paddeln, damit ich überhaupt ankomme...Mal schauen. Ich bin jetzt aber mal weg und werde die Reusable Earplugs (nein, ihr lest richtig ) von euch grüßen.

15.6.07 17:41


Wo ist der Sommer hin?

Wo ist die Sonne und das schöne Wetter hin? Oh man, ich wollte doch an den Strand und endlich braun werden und entspannen und halt an den Strand *grml*

Zu dem gestrigen Tag...Nachdem ich gestern Abend eine geschlagene halbe Stunde auf den Bus gewartet habe, kam er endlich und fuhr zum Bahnhof. Bereits auf der Fahrt dorthin haben eine Freundin und ich feststellen müssen, dass die Bahn, die uns pünktlich bis zum Beginn des Konzertes an der Markthalle abgesetzt hätte, schon weg war. Also stiegen wir leicht deprimiert aus dem Bus und latschten über die Straße zum Bahnhof. Wir zogen zwei Tickets und überraschender Weise kam gerade eine Bahn Richtung Hamburg angerollt. Halb glücklich stiegen wir ein und als wir den Hauptbahnhof erreichten, gingen wir zur Information und fragten, welche U-Bahn uns direkt dorthin bringen könnte. DIe Frau starrte uns überrascht an und fragte, ob wir nicht lieber zu Fuß gehen möchten, schließlich seien das nur 2 Minuten. Aber wir hatten die Nase voll draußen rumzurennen und gingen zu der besagten U-Bahn und stiegen eine Station später wieder aus, die Treppe hoch und erkannten, dass es echt kürzer gewesen wäre, zu Fuß zu gehen... Leicht verspätet aber doch noch pünktlich kamen wir an und schon kam uns der Freund von mir entgegen, der einen Auftritt dort hatte mit seiner Band Reusable Earplugs. Wir begrüßten ihn und er verschwand auch schon zur Bühne, denn es war schon längst Zeit zu beginnen. Die Jungs meisterten ihren Auftritt sehr gut, bekamen aber leider nur mäßig viel Applaus. Also waren die Chancen auf den Sieg und das damit verbundene Weiterkommen der Band sehr gering, was aber die Laune der Jungs nicht verderben ließ. Wir blieben noch für die anderen Bands und sind dann nach dem Abstimmen gegangen. Die ganze Rückfahrt über hat es geregnet und geregnet, aber als wir zuhause ankamen, war es komischer Weise trocken...

Naja, auf jedenfall höre ich heute nur sehr gedämpft, aber es war echt cool! Und ich freu mich schon voll auf das Sum-41-Konzert, denn das findet ebenfalls dort statt und die Atmosphäre ist der hammer. Ich hab auch die Chancen noch nicht aufgegeben, dass meine Kaddi doch mitkommen kann. <3

16.6.07 14:16


Dolphins make me cry

Don't know what the world is going to do
Or if we can get off now the road that we're on
There's hate in my brother's eye but as the time goes by,
I get harder.

They say we learn by our mistakes and then we carry on
Sometimes I'm not sure, sometimes I'm not sure
There's no brakes on this car as it rolls down the hill
My muscles are straining now, my foot's through the floor.

Perhaps that's why, perhaps that's why...
I see the dolphins and it makes me cry
As I look in your eyes, I look in your eyes
As the time goes by, makes me cry.

Don't wanna to go to school anymore today
Because history, she keeps on and on repeating herself
She can't forgive; she just licks all of her wounds
Sore is the day, and sore is the night.

Perhaps that's why, perhaps that's why...
I see the dolphin and it makes me cry
As I look in your eyes, I look in your eyes
As the time goes by, makes me cry.

When I was a boy, when I was growing up
I remember life was so simple; life was so sweet
Now that I'm older, I'm wise as a fool
I keep on breaking those golden, golden rules...

And perhaps that's why, perhaps that's why
I see the dolphin and it makes me cry.
As I look in your eye, as I look in your eye
As the time goes by, makes me cry.

Perhaps that's why... ...
I see the dolphin and it makes me cry.
As I look in your eye, ask I look in your eye
As the time goes by, makes me cry.

Did you ever touch the loneliness of a broken man?
Did you see a starving child die?
Do we really do these things to one another?
Do you see why...

Dolphins make... me cry.
17.6.07 21:23


 [eine Seite weiter]

Welcome !

[Home] [Guest.book] [Con.tact] [Ar.chive] [O.thers]

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

[ I love you ]
Credits
[Punk.Sternle] [Bild.er]

Gratis bloggen bei
myblog.de